MedizinKardiologie
Schlafstörungen als kardiovaskulärer Risikofaktor
/amenic181, stock.adobe.com

Medizin

Schlafstörungen als kardiovaskulärer Risikofaktor

Beijing/London – Schlafprobleme gehen mit einem erhöhten Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen einher. Das berichten Wissenschaftler der School of Public Health des Peking University Health Science Center in Beijang und des Imperial College London in der Zeitschrift Neurology (2019; doi: ...

Charité und Barmer starten telemedizinische Betreuung von Herzinsuffizienz­patienten

Donnerstag, 23. Januar 2020

Berlin – Die Charité – Universitätsmedizin Berlin und die Barmer haben einen integrierten Versorgungsvertrag für die telemedizinische Mitbetreuung von Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz abgeschlossen. Das Versorgungskonzept baut auf den positiven Ergebnissen der Fontane-Studie auf, die erstmals nachgewiesen... ...

US-Kardiologen warnen Herzpatienten vor Marihuana

Mittwoch, 22. Januar 2020

Boston – Die zunehmende Popularität von Marihuana bereitet US-Kardiologen Sorgen. Im Journal of the American College of Cardiology (2020; 75: 320-332) warnen sie vor den erst ansatzweise erforschten Auswirkungen auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen und mögliche Wechselwirkungen der Droge Tetrahydrocannabinol (THC) mit... ...

Blutdruck steigt bei Frauen im Alter schneller an

Freitag, 17. Januar 2020

Los Angeles – Frauen haben zwar über weite Phasen des Erwachsenenalters einen niedrigeren Blutdruck als Männer, der altersbedingte Anstieg ist jedoch ausgeprägter. Die in JAMA Cardiology (2020; doi: 10.1001/jamacardio.2019.5306) veröffentlichten Trajektorien der Blutdruckentwicklung könnten erklären, warum Frauen im... ...

Gene beeinflussen Verlauf der Aortenklappenstenose bei Männern und Frauen

Freitag, 17. Januar 2020

Berlin – Dass Aortenklappenstenosen bei Männern schlimmer verlaufen als bei Frauen, könnte daran liegen, dass bei ihnen in den Kardiomyozyten bestimmte Gene aktiver sind. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) an der Charité-Universitätsmedizin Berlin in dem... ...

Grüner Tee wirkt präventiv

Freitag, 10. Januar 2020

Peking – Chinesen, die täglich 3 Tassen Tee trinken, blieben in einer prospektiven Beobachtungsstudie länger vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und häufiger vor einem vorzeitigen Tod verschont, wobei in der Publikation im European Journal of Preventive Cardiology (2020; doi: 10.1177/2047487319894685) offen bleibt, ob dies... ...

Leitlinie: Schnelle Diagnose und Transport ins Herzzentrum bei fulminanter Myokarditis häufig lebensrettend

Dienstag, 7. Januar 2020

Rochester/Minnesota – Wenn jüngere, oft sportliche Menschen ohne kardiale Vorerkrankung ein akutes Herzversagen erleiden, kann eine fulminante Myokarditis die Ursache sein. Die American Heart Association hat in Circulation (2019; DOI: 10.1161/CIR.0000000000000745) eine Leitlinie zur Diagnose und Therapie der insgesamt... ...

Cholesterin: Antisense-Oligo­nukleotid senkt Lipoprotein A

Montag, 6. Januar 2020

San Diego – Ein Antisense-Oligonukleotid hat in einer Phase-2-Studie bei Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen dosisabhängig die Produktion von Lipoprotein A in der Leber gehemmt. Die im New England Journal of Medicine (2020; doi: 10.1056/NEJMoa1905239) vorgestellten Ergebnisse haben bereits eine Phase-3-Studie... ...

Erhöhtes kardiovaskuläres Sterberisiko für Pyrethroid-Insek­tizide entdeckt

Montag, 6. Januar 2020

Iowa City – Eine erhöhte Harnkonzentration von 3-Phenoxy-Benzoesäure (3-PBA), einem Abbauprodukt von Pyrethroid-Insektiziden, war in einer Kohortenstudie mit einem erhöhten kardiovaskulären Sterberisiko verbunden. Die in JAMA Internal Medicine (2019; doi: 10.1001/jamainternmed.2019.6019) publizierten Ergebnisse stellen... ...

NEWSLETTER